Tennis Zertifizierungen

Zertifizierungen


Bei uns wirst du zu einem besseren Besaiter ausgebildet. Wir lernen dir alle Schritte wie Besaitungstechniken, Besaitungsarten (z.B. 2-piece, ATW, Hybridbesaitung), richtiger Umgang mit Besaitungswerkzeugen, Tipps um schneller zu Besaiten und Fehler zu vermeiden, Griffvergrösserungen, Griffschalenwechsel bis hin zum professionellen Schlägertuning. Registriere dich zu einem unserer ERSA Workshops und entscheide dann ob und welche Zertifizierung du ablegen möchtest? Nachfolgend eine Übersicht unserer Zertifizierungsstufen.

 

ERSA Stringer

Bescheinigt die Teilnahme an einem unserer Workshops. Für diese Stufe ist kein Test notwendig.

 

ERSA Professional Stringer

Am Ende eines Workshops legst du einen schriftlichen und einen praktischen Test ab.

 

ERSA Master Professional Stringer

Die nächst höhere Stufe der ERSA Zertifizierungen und eine der häufigsten Zertifizierungs-Stufen bei der ERSA. Die Testzeit ist im praktischen Teil etwas kürzer (Hybridbesaitung) und der theoretische Test erweitert mit Technologie-Fragen der Schlägerhersteller.

 

ERSA Pro Tour Stringer 1

Für Besaiter die professionell auf der Tour bzw. vorwiegend für Profispieler der ATP und WTA Tour besaiten. Eine sehr hohe Zertifizierungs-Stufe die weltweit nur ca. 150 Besaiter erlangt haben. ERSA Pro Tour Stringer besaiten auf den größten Turnieren wie Grand Slams, Master 1000 u.a.. Um diese Stufe zu erlangen müssen 3 Tennisschläger 16×19 Saitenmuster mit der ATW Methode innerhalb 60 Min. besaitet werden, max. Abweichung des DT Wertes um 1 Punkt. Ein Tennisschläger muss mit Darmsaite mit der ATW Methode innerhalb 30 Min. besaitet werden. Alle Besaitungen selbstverständlich in TOUR Qualität. Zudem müssen 2 Tennisschläger professionell getunt / angeglichen werden auf Gewicht, Balance und Swingweight mit max. Abweichung von 1 g in Gewicht, 1 mm in der Balance und 1 Punkt im SW.

 

ERSA Pro Tour Stringer 2

Die höchste Stufe die man bei der ERSA durch eine Prüfung erlangen kann. Die PTS2 Prüfung können nur Besaiter ablegen, die bereits die PTS1 Prüfung erfolgreich abgelegt haben. Für den PTS2 müssen 3 Tennisschläger mit 18×20 Saitenmuster in 60 Minuten mit der ATW Methode besaitet werden. Die DT Werte düfen max. 1 Punkt abweichen. Zudem müssen 2 Tennisschläger professionell getunt werden. Zudem müssen 2 Tennisschläger professionell getunt / angeglichen werden auf Gewicht, Balance und Swingweight mit max. Abweichung von 1 g in Gewicht,  1 mm in der Balance und 1 Punkt im SW. Der letzte Teil der PTS2 Prüfung ist ein schriftlicher Test zum Thema Abläufe in einem Stringing Team eines Profiturniers.

 

ERSA Master Pro Tour Stringer

Diese Zertifizierung wird ausschließlich von der ERSA an die weltbesten Tour Besaiter verliehen, die bereits Jahrzehnte in Stringing Teams auf der ATP und WTA Tour unterwegs sind und sich einen herausragenden Ruf in der Besaiterszene erarbeitet haben. Diese Stufe kann man nicht durch einen Test erlangen.